Die Wirkung von Rhodonit

Wie wirkt sich dieser wunderbare Heilstein auf deinen Körper und deine Seele aus! All das beantworte ich dir in diesem kurzen Beitrag:

Rhodonit Trommelsteine
Rhodonit Trommelsteine

Bevor wir zur Rhodonit Wirkung kommen noch ein paar kurze Fakten zum Namen, Fundort, Verwendung und Mohshärte.

Rhodonit ist ein roter, mit schwarzen Adern durchzogener Edelstein. Er erhielt seinen Namen Anfang des 19. Jahrhunderts. Der Name Rhodonit kommt aus dem Griechischen und bedeutet übersetzt „Rose“. Man nennt ihn aber auch Mangankiesel, Inkarose oder Himbeerspat.

Fundorte:
Man findet den Rhodonit besonders häufig in Russland, aber auch in Australien, Madagaskar, Mexiko, Südafrika, Tansania, Amerika und der Schweiz kommt er häufig vor.

Mohshärte:
Auf der 10-stufigen Härteskala liegt der Rhodonit bei einem Wert von 5,5 bis 6,5.

Wie wirkt sich Rhodonit auf die Psyche aus?

Rhodonit wirkt kräftig, dabei kann er bei besonderen Situationen wie Konfliktsituationen oder Schicksalsschlägen angewendet werden. Dazu am besten immer einen Trommelstein bei sich tragen. Eine besondere Bedeutung hat der Heilstein auf Kinder und Jugendliche, die spirituell veranlagt sind. Der Stein kann ihnen bei Schulstress wie zum Beispiel Mobbing oder Prüfungsangst helfen. Als Geheimtipp kann man den Rhodonit mit Chalcedon verbinden und erwirkt damit noch einen stärkeren Schutz. Der Rhodonit gibt uns Kraft für Veränderungsprozesse, das kann ein Umzug oder ein neuer Arbeitsplatz bedeuten. Er schenkt Zuversicht und neue Freude für einen Neubeginn. Weiters wirkt er sich positiv auf die Seele aus, indem er Traumata löst und auf seelischer Ebene Heilung bringt. Der Rhodonit wandelt negative Stimmungen in positive um und erzeugt eine ausgleichende Schwingung. Außerdem wirkt er immunstimulierend, stärkt die Abwehrkräfte und beschleunigt die Wundheilung. Somit ist das Mineralgestein für jede Lebenslage eine Bereicherung.

Wie wirkt sich der Rhodonit auf deinen Körper aus?

Der Rhodonit kann bei Extrem- und Stresssituationen helfen, die körperliche Fassung zu bewahren. Dabei unterstützt er das Herz Kreislaufsystem und beruhigt die Atmung.

Wie kannst du den Rhodonit anwenden?

Der Rhodonit kann zu Edelsteinwasser verarbeitet werden. Er kann durch Anwendung in der Meditation Ausgeglichenheit und das Selbstvertrauen steigern. Der Edelstein kann auch durch Einlegen, mit Wasserdampf, mit einer Edelsteinscheibe oder einer Edelsteinschale angewendet werden.

Magische und historische Überlieferungen aus dem Reich der Sagen und Mythen

Bereits in der Antike machte der Mensch bereits Erfahrung mit dem Rhodonit und machte ihn zu einem essenziellen Heilstein. Auch die Römer und Griechen waren bereits von der Wirkung des Rhodonits überzeugt. Er wurde häufig als der Stein der Wandernden bezeichnet, da er römische Händler auf ihren Wegen beschützte.

Rhodonit – die Zuordnung nach Chakra

Besonders gut wirkt sich der Rhodonit auf das Wurzelchakra aus. Mit seiner kräftigen Schwingung erzeugt er eine Aktivierung der Gliedmaßen, was sich auch auf die Sexualität positiv auswirkt. In der Meditation sorgt er für Klarheit und löst innere Ängste, die zu mehr Selbstvertrauen führen.

Rhodonit und Sternzeichen

Der Rhodonit ist der Hauptstein des Sternzeichens Stier. 21. April bis 20. Mai

Rhodonit – Die Pflege

Ein bis zweimal im Monat sollte der Rhodonit unter fließendem Wasser gereinigt und entladen werden. Rhodonitketten und Armbänder sollten über Nacht in einer mit Hämatit Trommelsteinen gefüllten Schale entladen werden. Eine Aufladung sollte mindestens einmal im Monat in der Sonne geschehen. Zudem falls vorhanden legt man ihn in eine Amethyst Gesteinsgruppe.

 

Wenn du dich für einzigartige Edelsteinarmbänder und Mineralien interessierst, schau doch auch gerne in meinen Onlineshop: 😍💎👉 https://magicbeads.de

DISCLAIMER:
Bei Heilsteinen sprechen wir von Heilen auf energetischer Ebene, nicht verwechselbar mit der klassischen Schulmedizin. Bei Beschwerden wenden Sie sich immer zuerst an ihren Arzt. Dieser Beitrag dient nicht zur Selbstmedikation. Die Verwendung von Edelsteinen und Mineralien ersetzen keinesfalls ärztlichen Rat.

Vorheriger ArtikelSardonyx Wirkung des Heilsteines
Nächster ArtikelOrangencalcit Wirkung des Heilsteins

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein